Rezension | Blood & Roses - Buch 3 von Callie Hart

Werbung | Rezensionsexemplar 

Titel: Blood & Roses

Band: 3

Autorin: Callie Hart

Übersetzer: Michael Krug

Verlag: Festa

Seiten: 170

ISBN: 978-3-86552-735-6

Preis: 13,99 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Buch habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar vom Festa Verlag erhalten. Vielen Dank dafür!

 

Inhalt

 

Seit zwei Jahren suche ich meine Schwester. Sie ist in der Gewalt von Menschenhändlern. Ich habe Zeth um Hilfe gebeten. Doch damit habe ich ihn selbst in Lebensgefahr gebracht, denn seinem psychotischen Auftraggeber kann man nichts vormachen. Zeth steht jetzt auf der Abschussliste. Wir sollten so schnell und weit davonlaufen, wie wir nur können ... Doch ich kann nicht mehr zurück.

(Klappentext: Festa Verlag)

 

Meinung

 

Nachdem ich Band 2 der "Blood & Roses" Reihe gelesen habe, konnte ich den dritten kaum noch erwarten. Und auch dieser hat mich nicht enttäuscht, was ich mir von vorneherein schon dachte, da ich Band 1 & 2 einfach liebe und die Geschichte stets wahnsinnig spannend war. So war also vorprogrammiert, dass ich mich auch in Band 3 verliere und mich nicht mehr von dem Buch abwenden kann. 

 

Das Cover passt perfekt zu den übrigen und sieht wieder einmal wahnsinnig umwerfend aus. Ich liebe es, alle drei Bände zusammen anzuschauen, da sie so gut zueinander passen.

 

Jetzt, wo ich diesen Teil gelesen habe, kann ich die nächsten nicht mehr abwarten. Ich hätte sie am liebsten sofort hier, um direkt mit dem Lesen zu beginnen. Die Wartezeit ist immer fast unerträglich, da ich die Geschichte von Zeth und Sloane wirklich liebe. 

 

Zwar ist auch dieser Band recht dünn gehalten worden, sodass er gerade einmal 176 Seiten umfasst, doch kann ich euch sagen, dass es diese 176 Seiten verdammt in sich haben. So viele Ereignisse, so viele Überraschungen und so viele Wendungen warten hier wieder einmal auf den Leser. 

 

Auch der Einstieg viel mir besonders leicht. Die Geschichte schloss direkt an Band 2 an und ließ kaum Spielraum. Ich wurde schlagartig in den Strudel der Geschehnisse gezogen und nicht mehr losgelassen. So habe ich Teil 3 auch wieder an nur einem Tag gelesen und konnte mich nicht mehr von dieser losreißen. 

 

Ich wurde wieder wirklich überrascht. Denn Zeth ist so anders und so neu, als noch am Anfang von Band 1. Immer mehr merkt er, wie stark er sich doch zu Sloane hingezogen fühlt. Wie sehr sie ihn beeindruckt und wie sehr er sie doch braucht, was er gar nicht so wahrhaben wollte. Schließlich ist er der starke, unnahbare und selbstbewusste Mann, der ein Herz aus Stahl besitzt und sich dann natürlich auch nicht einfach verliebt, wie Teenies. Umso schöner fand ich die Entwicklung, die er von Band 1 bis Band 3 zurückgelegt hatte. Ich bin schon richtig gespannt darauf, wie es mit ihm in Band 4 weitergehen wird. Sicher bin ich mir aber, dass auch dieser wieder grandios sein wird, weil es anders gar nicht sein kann.

 

Sloane hätte ich fast nicht wiedererkannt. Was ist mit ihr passiert? Sie war so stark wie nie, so taff und so selbstsicher. Am Anfang von Band 1 war sie noch ganz anders. In Band 2 blühte sie mehr und mehr auf und jetzt ist sie eine Powerfrau, die ich nicht reizen wollen würde.  

 

Die Entwicklung der Charaktere hat mich wirklicht total umgehauen. Die Autorin Callie Hart hat mich sehr beeindruckt damit. Sie bewies wieder einmal ein Händchen für Spannung, emotionsgeladene Ereignisse und besitzt ein hohes Maß an Niveau. Denn nichts geht zu weit in ihrer Geschichte und nichts ist so schockierend, dass man nicht weiterlesen kann. Sie findet genau die richtige Mischung aus allem, begeistert und fesselt damit. 

 

Fazit

 

Auch Band 3 konnte mich total umhauen, fesseln und überzeugen. Ich konnte nicht mehr aufhören mit dem Lesen, da ein Ereignis auf das nächste folgte und ich oft wirklich überrascht wurde. Ich freue mich riesig auf Band 4 und kann diese Reihe bisher wirklich nur empfehlen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0