Rezension | Broken Darkness. So verlockend von M. O´Keefe

Werbung | Rezensionsexemplar 

Titel: Broken Darkness.

So verlockend

Band: 4

Autorin: M. O´Keefe

Übersetzerin: Angela Koonen

Verlag: Kyss / Rowohlt

Seiten: 400

ISBN: 978-3-499-27541-8

Preis: 12,99 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Buch habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar vom Kyss / Rowohlt Verlag erhalten. Vielen Dank dafür!

 

Inhalt

 

Tiffany will nur eins: ein sicheres Zuhause für sich und ihre Kinder. Viel zu lange hat sie zugelassen, dass ihr Mann sie misshandelte, viel zu lange hat sie die Angst in den Augen ihrer Kinder ertragen. Vor einem Jahr hat sie ihn endlich verlassen. Doch er findet sie immer wieder, taucht betrunken, brüllend, randalierend vor ihrer Wohnung auf. Ausgerechnet sein Bruder Blake bietet Tiffany Hilfe an. Und so steht Tiffany plötzlich ein Mann zur Seite, der ebenso gutaussehend wie skrupellos ist. Ein Mann, dem sie nicht vertrauen kann. Und der ihr dummes, dummes Herz schneller schlagen lässt ...  

(Klappentext: Kyss Verlag)

 

Meinung

 

Was für ein Buch, was für eine Geschichte und was für ein grandioser Abschluss einer wunderbaren und tollen Reihe. Ich war wirklich traurig, dass diese jetzt schon ihr Ende gefunden hat. Ich habe die Bücher geliebt und die einzelnen Geschehnisse trafen mich direkt ins Herz. 

 

Auch von Band 4 ist das Cover wieder ein wahrer Hingucker und ein Highlight dazu. Ich liebe die Cover einfach und zusammen sehen sie einfach nur wunderschön aus. Hier wurde wirklich viel Mühe reingesteckt, was man auf Anhieb erkennt.

 

Ich fand jedes Buch der Reihe einzigartig und spannend. Jedes war auf eigene Art und Weise wunderbar und einzigartig. Dennoch fand ich, dass jedes Buch noch besser war. Jede individuelle Geschichte gefiel mir super gut, dennoch legte die Autorin M. O´Keefe stets eine weitere Schippe drauf.

 

Ich konnte gar nicht mehr aufhören mit dem Lesen und nutzte jede freie Minute, jede freie Sekunde. Immer dann, wenn ich die Geschichte zwangsläufig ruhen lassen und eine Pause einlegen musste, konnte ich an nichts anderes denken. Ich musste einfach wissen, wie das Buch endet und wurde nicht enttäuscht. 

 

Ich musste eine Achterbahn der Gefühle durchmachen, es gab einige Hochs und Tiefs. Es gab so viele Momente, an denen mein Herz drohte, stehen zu bleiben. Ich hielt die Luft an und hoffte auf ein gutes Ende. Ich hoffte, dass Blake und Tiffany ihr Glück finden würden und einander haben. 

 

Blake war mir tatsächlich nicht auf Anhieb sympathisch. Ich hätte ihn am liebsten einfach geschüttelt um ihm das zu zeigen, was genau vor ihm steht. Er sah sein Glück nicht und wollte es wohl auch gar nicht sehen. Immer wieder wünschte ich mir für ihn, dass er glücklich wird und neue Hoffnung findet. Im Laufe der Geschichte konnte ich seine Handlungen und Gedanken immer besser nachvollziehen und verstehen. Er wuchs mir immer mehr ans Herz, sodass ich ihn am Ende wirklich gern hatte und gar nicht wollte, dass das Buch endet.

 

Tiffany war von Beginn an mein Liebling. Sie besaß einen wundervollen Charakter und sie musste viel Leid durchstehen und erleben. Dennoch begeisterte sie mich und irgendwie faszinierte sie mich auch. So eine starke und wundervolle Frau, die jedes Glück verdient hat.

 

Gemeinsam gaben Tiffany und Blake ein perfektes Duo ab, welches mir wirklich gefiel. Ich bin ein großer Fan von ihnen und bin total verliebt in ihre Geschichte.

 

Das Ende ließ mein Herz wirklich höher schlagen. Nicht nur ein bisschen, sondern wie wild. Eine wunderbare Reihe fand hier ihren Abschluss und die Geschichte von Tiffany und Blake wird noch eine Zeit lang nachklingen.

 

Fazit

 

Ich bin verliebt in eine einzigartige und wunderbare Reihe. In den vierten Band und in Blake und Tiffany. Ich liebe jedes Detail und jede Handlung. Mein Herz setzte aus und schlug höher. Ich kann diese Reihe nur empfehlen, da ich mich wirklich in diese verliebt habe.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0