Rezension | Der erste Sommer mit dir von Mila Summers

Werbung | Rezensionsexemplar 

Titel: Der erste Sommer mit dir

Autorin:  Mila Summers

Seiten: 262

Preis: 8,99 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Buch habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar von der lieben Autorin Mila Summers erhalten. Vielen Dank dafür!

 

Inhalt

 

Würdest du deiner ersten großen Liebe eine zweite Chance geben?

 

Lin reist zu ihrer Granny nach Cornwall, um ihr nach einem Schwächeanfall mit den Gästen ihres Bed and Breakfasts zu helfen. Seit einigen Jahren meidet Lin Port Isaac an der kornischen Küste, um nicht an ihre erste Liebe erinnert zu werden, die damals schmerzlich auseinanderging.

 

Doch nach der Trennung von ihrem Ex-Freund Thomas ist Lin dankbar für die Möglichkeit, ihm für einige Zeit aus dem Weg gehen zu können. Schließlich klebt Thomas noch immer wie eine Klette an ihr, obwohl er es war, der die Beziehung beendet hat.

 

Als Lin an der kornischen Küste unerwartet auf ihre Jugendliebe Brady trifft, ist sie sich nicht mehr ganz so sicher, ob es wirklich eine gute Idee gewesen ist, ausgerechnet an diesen Ort zu flüchten. Ihre Vergangenheit holt sie schneller ein, als ihr lieb ist, während Brady nicht müde wird, sie mit Nichtbeachtung zu strafen. Doch schon bald muss Lin erkennen, dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

(Klappentext: Mila Summers)

 

Meinung

 

Das Buch "Der erste Sommer mit dir" war das zweite, welches ich von Autorin Mila Summers gelesen habe. Es konnte mich vollkommen packen und fesseln. Die Liebesgeschichte war so sanft und zart dargestellt. Vor allen Dingen ging nicht alles von jetzt auf gleich, sondern brauchte seine Zeit, was mir besonders gut gefallen hat. Die Bücher von Autorin Mila Summers sind wirklich toll und auch dieses hier verdient wieder einen ganz wunderbaren Platz in meinem Regal.

 

In das Cover habe ich mich auf Anhieb verliebt und es passt so unglaublich gut zum Frühling und dem anstehenden Sommer. Aber auch die Geschichte passt perfekt zur Jahreszeit, sodass ich es bei herrlichem Sonnenschein draußen lesen konnte und einfach anfing zu träumen.

 

Der Schreibstil war, genau wie ich bereits erwartet hatte, genau so federleicht und anziehend, wie schon beim letzten Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Er war unglaublich lieblich und spannungsvoll. Auch durch diesen war es mir ein Leichtes, das Buch ziemlich schnell zu lesen. Doch auch einige sehr Gefühlvolle Zeilen lassen sich hier finden, die direkt ins Herz treffen.

 

Ich fing an zu lesen und klebte förmlich an den Seiten. Auf Anhieb konnte ich mich vollkommen auf die Geschichte einlassen und direkt anfangen zu träumen. Die Minuten flogen nur so davon und das Ende kam immer näher, auch wenn ich das gar nicht wollte. Die Geschichte zog mich in ihren Bann und ließ mich nicht mehr los.

 

Das größte Kompliment haben definitiv die Charaktere verdient. Denn diese waren unglaublich real und echt. Ihre Fehler und Macken machten sie nur noch perfekter und es hat mir wirklich viel Spaß gemacht, sie bei jedem Schritt zu begleiten. Sie konnten mich fesseln und ich verfolgte ihre Geschichte wahnsinnig gern. Zwar konnte ich einige Handlungen und Denkensweisen ab und an nicht ganz nachvollziehen, doch genau diese Tatsache hat die Geschichte nur noch spannender gemacht.

 

Brady und Lin waren wirklich interessante Figuren und tolle Protagonisten. Ich habe gern mit ihnen mitgefühlt und mitgefiebert. Auf Schritt und Tritt begleitete ich sie und hoffe auf ein gutes Ende für beide. Auch wenn sie sich manches Mal verwirrt und dusselig anstellen, musste ich sie einfach gern haben und konnte mich auf ihre wundervolle und herzliche Geschichte einlassen und in diese voll und ganz abtauchen.

 

Das Ende ließ mein Herz höher schlagen und löste wunderbare und warme Gefühle aus. Es war genau so, wie ich es mir erhofft und gewünscht habe. So konnte ich das Buch glücklich und zufrieden abschließen.

 

Fazit

 

Dieses wundervolle Buch wird definitiv nicht das letzte sein, welches ich von der wunderbaren Autorin Mila Summers lese. Es konnte mich wahrhaftig begeistern und mich in seinen Bann ziehen. Keine einzige Sekunde wollte ich es aus der Hand legen. Ich träumte vor mich hin und begleitete die Charaktere auf ihrem Weg. Ich bin total sprachlos und begeistert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0