Rezension | Prince of Passion - Logan von Emma Chase

Werbung | Rezensionsexemplar 

Titel: Prince of Passion

Logan

Band: 3

Autorin: Emma Chase

Übersetzerin: Sabine Längsfels

Verlag: Kyss / Rowohlt

Seiten: 320

ISBN: 978-3-499-27393-3

Preis: 12,99 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Buch habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar vom Kyss / Rowohlt Verlag erhalten. Vielen Dank dafür!

 

Inhalt

 

Mein Name ist Logan St. James. Ich bin in einer kriminellen Familie aufgewachsen, aber heutzutage sind meine Tattoos und meine Narben unter einem Anzug versteckt. Ich beschütze die königliche Familie von Wessco. Und durch die Heirat ihrer Schwester gehört auch Ellie Hammond zu dieser Familie. Ich bin gut in meinem Job. Wirklich, wirklich gut. Aber wenn Ellie einen Raum betritt, dann ist es plötzlich verdammt schwer, an irgendetwas anderes zu denken als daran, wie gern ich sie berühren würde. Wie gern ich mehr tun würde, als sie nur zu berühren...

(Klappentext: Kyss/Rowohlt Verlag)

 

Meinung

 

Ich muss sagen, dass mir bisher wirklich jeder Band der "Prince of Passion" Reihe wahnsinnig gut gefallen hat. Doch muss ich auch sagen, dass mich dieser hier noch stärker begeistern und beeindrucken konnte. Jeder Band war anders als der nächste und dennoch gab es Einzelheiten, die mir bei diesem Band noch mehr zugesagt haben und mich einfach fesseln konnten.

 

Ich habe die Cover schon seit der Veröffentlichung geliebt und liebe auch dieses hier wieder. Die drei Bücher passen perfekt zusammen und geben ein wunderschönes Bild ab. Sie alle sind wirklich einzigartig und ich habe bisher keine vergleichbaren Cover gesehen. 

 

Der Schreibstil von Autorin Emma Chase ist einfach nur genial und wirklich besonders. Er ist super angenehm zu lesen und Spannung ist definitiv vorprogrammiert. Sie weiß auch einfach, wie sie humorvolle Stellen gekonnt in die Geschichte einbaut. Sie hielt stets das perfekte Maß und das richtige Niveau. Denn es gibt auch einige nachdenkliche und tiefgründige Stellen, nicht nur witzige und lustige Sprüche.

 

In diesem Band geht es nicht um einen Royal als Hauptprotagonist. Denn hier spielt Logan die Hauptrolle, der nur als Beschützer der königlichen Familie dient. Ellie Hammond gehört auch zu dieser Familie. Eine Liebe zwischen den beiden scheint unmöglich und eine Beziehung unerreichbar. Werden Logan und Ellie eine Zukunft haben, obwohl er nicht zu den Royals gehört?

 

Logan hat mir als Protagonist noch besser gefallen, als die beiden royalen Familienmitglieder zuvor. Er war so echt, so fürsorglich und einfach wahnsinnig interessant als Person. Da er nicht zur Familie gehört, ist es eigentlich unmöglich, mit Ellie zusammen zu sein. Doch gegen Gefühle kann man nun einmal nichts machen.

 

Ellie ist eine ganz tolle junge Frau, die mir viel Freude bereitet hat. Sie war mir auf Anhieb sympathisch und ich habe wirklich oft mitgefühlt und mitgefiebert.

 

In dem Buch trifft man auf Zeitsprünge, die mir wahnsinnig gut gefallen und die Geschichte noch spannender gemacht haben. Diese verliehen ihr ein extrem hohes Spannungsniveau, da ich so einzigartige Einblicke in die Geschichte von Logan und Ellie bekommen habe. So wird aufgezeigt, wie sich die beiden im Laufe der Jahre immer näher gekommen und wie die Funken zwischen ihnen geflogen sind.

 

Ein weiterer positiver Punkt war, dass auch die Protagonisten aus den vorherigen Bänden eine Nebenrolle gespielt haben. Ich habe mich wirklich gefreut, dass auch sie wieder eine Rolle bekamen. 

 

Zudem gibt es wieder einige humorvolle Stellen und Momente, die mir wirklich ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Ihr könnt euch hier also auf eine starke und tolle Geschichte freuen. Sie konnte mich direkt in ihren Bann ziehen, genau wie die vorherigen Bände, die allesamt einzigartig und wunderbar waren.

 

Fazit

 

Ein weiterer wundervoller Band der "Prince of Passion" Reihe, der mich wirklich beeindrucken und faszinieren konnte. Ich liebte die Protagonisten und ihre Geschichte. Die Autorin Emma Chase legte noch eine Schippe drauf und schrieb hier eine weiteren wundervollen Band, der mich nicht mehr losließ.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0