Rezension | Bastards von J. S. Wonda

Werbung | Rezensionsexemplar

Titel: Bastards

Band: 1

Autorin: Jane S. Wonda

Seiten: 468 (Printausgabe)

Preis: 13,90 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Buch habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar von der lieben Autorin Jane S. Wonda erhalten. Vielen Dank dafür!  

 

Inhalt

 

Der Familienname Carpenter steht in New York für ein reiches, elitäres und verdammt herzloses Elternhaus. Insofern kann ich meiner Mutter keinen Vorwurf machen, dass sie mich nicht wie ihre eigene Tochter behandelt. Und sie kann mir keinen Vorwurf machen, dass ich neben meinem Alibi-Studium an der NYU mit Kokain deale. Das hätte ewig so weiterlaufen können, wäre mir nicht dieser schrecklich attraktive FBI-Schnösel Landon Mulvaney vor die Füße gerannt. Er kennt mein Geheimnis. Und dann rettet er mich auch noch vor meinem nicht minder interessanten Entführer. 

 

Aber ehrlich? Das hat ihn nicht in meiner Gunst aufsteigen lassen. Schließlich muss ich wissen, warum ausgerechnet die Mafia Interesse an mir zeigt. Ihr wollt spielen? Dann macht euch aufs Verlieren gefasst!

 

Zwischen Mafia und FBI, zwischen Verrat und Intrigen droht ein dunkles Geheimnis alles zu gefährden ...

(Inhalt: Jane S. Wonda)

 

Meinung

 

Ich wurde einmal mehr von einem extrem guten Buch von der wahnsinnig talentierten Autorin Jane S. Wonda umgehauen und beeindruckt. Sie gehört mittlerweile zu meinen liebsten Autorinnen und bisher habe ich kein Buch gelesen, welches mir nicht gefiel. Genau so ging es mir auch mit "Bastards". 

 

Ich liebe dieses unbeschreiblich schöne und einzigartige Cover. Es hatte direkt meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen und ich bin total fasziniert von diesem. Mit jedem weiteren Cover setzt sie immer noch eine Schippe oben drauf. Die Gestaltung überzeugte mich also wirklich auf Anhieb. 

 

Der Schreibstil von Autorin Jane S. Wonda ist einfach grandios. Es ist gar nicht so einfach, die richtigen Worte für diesen zu finden. Er konnte mich auch in diesem Buch wieder absolut fesseln und faszinieren. Mich beeindruckte die Aussprache und die Echtheit. Denn jeder Satz und jedes Wort passte perfekt an Ort und Stelle.

 

Denn Jade wirkte so real und echt auf mich. Die Protagonistin konnte mich auf Anhieb beeindrucken. Sie zog mich irgendwie in ihren Bann und ließ mich nicht mehr los. Es gab kein entkommen mehr und ich klebte an den Seiten. Jade war für mich überhaupt nicht die normale Protagonistin. Sie war so anders, so neu für mich und konnte mich immer wieder überraschen. Doch besaß Jade auch eine gewisse Stärke, die sie stets ausstrahlte. Eine wahnsinnig interessante und für mich komplett neue Protagonistin. 

 

Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus Sicht von Jade, Landon und Caleb. Sind die Namen nicht der absolute Wahnsinn? Ich liebe sie einfach! Doch nun weiter im Text. Denn durch die abwechselnden Erzählungen konnte ich Gedanken und Handlungen noch besser nachvollziehen und verstehen. Zwischendurch fand ich immer wieder interessante und spannende Chats, die der Geschichte nur noch mehr Spannung verliehen. 

 

Die erotischen Szenen waren genau so, wie man sie von Autorin Jane S. Wonda kannte und gewöhnt ist. Denn diese sind niveauvoll, nicht zu übertrieben und das genaue Maß wurde stets getroffen. Sie besitzt einfach ein unglaubliches Talent. 

 

Nach dieser unglaublich starken und extrem spannenden Geschichte muss ich unbedingt "Sisters" lesen. Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass mich auch dieses Buch von Autorin Jane S. Wonda begeistern wird.

 

Fazit

 

Ich wurde rundum begeistert, fasziniert und in den Bann einer ganz besonderen Geschichte gezogen. Die Charaktere sind extrem neu für mich gewesen und die Ausgestaltung wahnsinnig spannend. Das Cover ist ein wahr gewordener Traum und ich habe mich direkt in dieses verliebt. Ihr müsst dieses Buch lesen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0