Rezension | Solange Schnee vom Himmel fällt von Nicholle Fischer

Werbung | Rezensionsexemplar 

Titel: Solange Schnee vom Himmel fällt

Autorin: Nicholle Fischer

Verlag: Drachenmond Verlag

Seiten: 350

ISBN: 978-3-959-91050-7

Preis: 14,90 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Buch habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar von der lieben Autorin Nicholle Fischer erhalten. Vielen Dank dafür!

 

Inhalt

 

Vier Herzen.

Zwei Epochen.

Eine Geschichte.

 

1915 Marinas Welt steht Kopf. Verheiratet mit einem tyrannischen Ehemann begegnet sie unverhofft ihrer großen Liebe. Der neu ernannte Admiral der baltischen Flotte lässt ihr Herz mit jeder Begegnung immer höherschlagen. Doch zu einer Zeit des Umbruchs, in der Rebellionen und Schlachten das Leben regieren, bleibt kaum Zeit für Romanzen.

 

Gegenwart Für Lucy bricht eine Welt zusammen, als ihre geliebte Urgroßmutter ihr am Sterbebett ein lang gehütetes Geheimnis offenbart. Getrieben von dem Wunsch, der Geschichte auf den Grund zu gehen, stürzt sie sich in die Recherche. Noch in der gleichen Nacht öffnet sich das Tor in eine andere Zeit und die Vergangenheit erwacht zu neuem Leben. Auf den Spuren ihrer Urgroßmutter muss Lucy sich zwischen Marinas Glück und ihrer eigenen Zukunft entscheiden.

(Klappentext: Drachenmond Verlag)

 

Meinung

 

Als ich den Klappentext gelesen habe, konnte ich mir so viel darunter vorstellen. Es schwirrten so viele Gedanken durch meinen Kopf und ich war wahnsinnig gespannt darauf, was ich schlussendlich bekommen würde. Dass die Geschichte dann aber so viel stärker, so viel besser war, als ich am Anfang erwartet habe, hätte ich wirklich nicht gedacht. Ich habe einfach nicht mit einer so spannenden, tragischen, hoffnungsvollen und unglaublichen Geschichte gerechnet, wie sie die wahnsinnig talentierte Autorin Nicholle Fischer schrieb.

 

Als erstes muss ich von diesem wunderschönen Cover schwärmen. Ich muss einfach zugeben, dass ich mich sofort in dieses verliebt habe. Man könnte tatsächlich sagen, dass es sich hierbei um Liebe auf den ersten Blick handelt. Denn ich finde es wahnsinnig passend, wahnsinnig schön und super harmonisch. Jedes Detail passt perfekt zum anderen und es passt unglaublich gut zur Geschichte.

 

Ich könnte so viel über den Schreibstil von Autorin Nicholle Fischer schreiben, was aber gar nicht nötig ist. Denn das Wort 'unglaublich' beschreibt diesen wohl am besten. Denn der Schreibstil war wahnsinnig mysteriös, unglaublich spannend, extrem realistisch und doch einfach nur locker und leicht. Ich wurde von so vielen verschiedenen Gefühlen getroffen und konnte ihnen nicht entfliehen. So viele verschiedene Emotionen habe ich durchgemacht und wurde nicht mehr losgelassen. Zudem konnte ich mir jedes Detail genau vorstellen. Ich befand mich förmlich selbst direkt vor Ort. Bilder spielten sich in meinem Kopf ab, da die Beschreibungen so realistisch und echt waren.

 

Die Geschichte nahm mich vollkommen ein. Sie fing mich auf und nahm mich gefangen. Ich wurde auf eine einzigartige und emotionale Reise mitgenommen, die nie enden sollte. Denn genau das wünschte ich mir. Ich wollte nicht, dass die Geschichte endet und ich schließlich wieder aufwachen muss. Ich fühlte mich wie in einem anhaltenden und unglaublichen Traum, der nicht hätte spannender sein können.

 

Zu keiner Zeit konnte ich das Buch zur Seite legen oder überhaupt eine Pause einlegen. Ich musste immer weiterlesen und hatte auch gar nichts anderes mehr im Sinn. Meine Interessen und anderen Gedanken waren wie weggeblasen. Ich dachte nur noch an Lucy und ihre Abenteuer. 

 

Denn Lucy ist die einzigartige und wahnsinnig interessante Protagonistin der Geschichte. Als ihre Urgroßmutter stirbt, ändert sich ihr ganzes Leben schlagartig. Dennoch bewies Lucy extrem viel Mut und Stärke. Sie gab nicht auf und war zu jeder Zeit eine wahre Kämpferin. Auch dann, als sie plötzlich in einer anderen Zeit landet, die sich vollkommen von ihrer abhebt. Von da an nahm die Geschichte sogar noch mehr Fahrt auf und erreichte ein wahnsinnig hohes Spannungsniveau. 

 

Das Ende war genau so emotional, wie schon die gesamte unglaublich starke Geschichte. Ich fand es wirklich traurig, als ich die letzte Seite, den letzten Satz, las und die Geschichte damit ihr Ende fand. Ich hätte noch lange weiterlesen können und Lucy auf ihren Abenteuern begleitet.

 
Fazit

 

Das Buch "Solange Schnee vom Himmel Fällt" von der unglaublich talentierten Autorin Nicholle Fischer ist ein wahres Herzensbuch für mich. Ich wurde in einen Strudel aus Emotionen und Gefühlen gezogen und konnte diesem nicht mehr entfliehen. Ich wurde auf eine wahnsinnig spannende und ereignisreiche Reise mitgenommen und wollte, dass diese niemals endet. Ich bin absolut verliebt in die Geschichte, das Setting, die Figuren und das gesamte Buch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0