Rezension | Cherish Love von Nalini Singh

Werbung | Rezensionsexemplar 

Titel: Cherish Love

Verlag: LYX

Autorin: Nalini Singh

Seiten: 400

Preis: 12,90 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Manuskript habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar von der Lesejury  erhalten. Vielen Dank dafür!

 

Inhalt

 

Ein Leben wie ein Rausch

 

Sailor Bishop hat nur ein Ziel: ein erfolgreiches Unternehmen als Landschaftsarchitekt aufbauen! Ablenkung kann er absolut nicht gebrauchen - auch nicht in Form seiner neuen Auftraggeberin. Doch die schöne Ísa Rain macht Sailor unmissverständlich klar, dass sie mehr von ihm will als einen unvergesslichen Kuss. Viel zu lange hat sie nur das getan, was andere von ihr erwarten. Sailor muss sich entscheiden: zwischen der Frau, die sein Herz berührt, wie bisher niemand sonst, und seinem großen Traum!

(Klappentext: LYX)

 

Meinung

 

Die Autorin Nalini Singh war keine Unbekannte für mich. Denn sie war schon vor einigen Jahren eine meiner liebsten Autorinnen. Ich habe schon einige Bücher von ihr gelesen und war genau deshalb wahnsinnig aufgeregt, als ich ihr neues Buch "Cherish Love" entdeckt habe. Dazu klang der Klappentext so unheimlich gut, dass ich das Buch von ihr unbedingt lesen wollte. Ich habe mich schon riesig darauf gefreut und als es dann endlich bei mir war, musste ich sofort mit dem Lesen starten.

 

Das Cover ist so wunderschön und wahnsinnig stilvoll. Es passt perfekt zur Autorin, zum Verlag und zur wunderschönen Geschichte. Ich bin verliebt in die Farbgestaltung.

 

Der Schreibstil von Autorin Nalini Singh war schon immer unglaublich gut. Es gab kein Buch, das mir nicht gefallen hat. Auch hier hat mir der Schreibstil wieder sehr zugesagt. Es gab keinen Moment, in dem ich nicht mitfühlte und mitfieberte. Jegliche Emotionen und Gefühle waren förmlich hautnah spürbar. So geleitete ich durch die Geschichte und konnte sie leicht lesen.

 

Die Liebesgeschichte gefiel mir durch ihre authentische Art und Weise sehr gut. Diese hätte sich genau so im echten Leben abspielen können, weshalb ich angetan war. Angetan von einer wahnsinnig realen und starken Geschichte von einer unglaublichen Autorin, die mich immer wieder aufs Neue begeistert.

 

Die Story fing schon spannend an und baute immer mehr Spannung auf. Sie nahm konstant mehr Fahrt auf, sodass es schwierig war, Pausen einzulegen, die aber eben in einer Leserunde Pflicht sind.

 

Die Protagonisten Sailor und Isa waren wahnsinnig echt und ich konnte sie wirklich verstehen. Genau diese Tatsache hat mir richtig gut gefallen. Denn ich konnte beide Seiten nachvollziehen und verstehen. Es gab keinen Moment, in dem ich etwas nicht hätte nachvollziehen können oder der Handlung nicht folgen konnte. Zudem sind beide Figuren sehr charakterstark.

 

Hin und wieder machte ich mir schon so meine Gedanken. Denn oft machen wir es uns umsonst schwer, obwohl wir genau das haben könnten, was wir eigentlich doch wollen, wonach wir uns wirklich sehnen. Es stehen dann Gründe im Weg, die wir uns einreden. Doch genau so können wir unser Glück nicht finden. Und so ging es mir beim Lesen dieser Geschichte. Denn Isa stand ihrem Glück oft selbst im Weg. Dennoch konnte ich sie sehr gut verstehen, was mir meine Gedanken erschwerte.

 

Fazit

 

Ich habe mich riesig auf das neue Buch von der wahnsinnig starken Autorin Nalini Singh gefreut. Meine Freude war definitiv nicht umsonst, da meine Erwartungen an das Buch mehr als übertroffen wurden. Ich liebe die Geschichte und die Story zwischen den Zeilen. Die Charaktere sind wahnsinnig authentisch und echt gewesen. Ein ganz tolles und starkes Buch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0