Rezension | Blood & Roses - Buch 6 von Callie Hart

Werbung | Rezensionsexemplar 

Titel: Blood & Roses

Buch 6

Autorin: Callie Hart

Verlag: Festa

Seiten: 272

Preis: 13,99 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Buch habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar vom wunderbaren Festa Verlag erhalten. Vielen Dank dafür! 

 

Inhalt

 

Werden Sloane und Zeth endlich Ruhe vor dem Verbrecherboss Charlie Holsan finden? Gibt es für die beiden die Chance auf ein redliches Leben zu zweit?

 

Zeth: »Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.«

(Inhalt: Festa Verlag)

 

Meinung

 

Ich glaube, nach Band 5 schon die Tage bis zum Erscheinen des 6 Bands gezählt zu haben, so sehr freute ich mich auf diesen. Ich konnte gar nicht fassen, dass dieser nun der letzte der Reihe sein soll und hätte mir noch viele weitere gewünscht. Denn Autorin Callie Hart hat hier eine unglaublich starke, fesselnde, düstere und emotionale Geschichte geschaffen, die mir nicht mehr so schnell aus dem Kopf gehen wird. Man kann sagen, dass ich Hals über Kopf in diese grandiose Reihe verliebt bin und natürlich auch in Zeth und Sloane, die mein Herz im Sturm erobern konnten und es nicht mehr hergaben. Als der letzte Band also bei mir ankam, musste ich alles Nebensächliche einfach stehen und liegen lassen. Ich musste und wollte sofort mit der Geschichte anfangen und tat dies auch gleich.

 

Natürlich fiel mir gleich das wunderbare Cover des 6 Bands auf, welches mir wie die bisherigen unglaublich gut gefallen hat. Es passt wieder hervorragend zu den anderen und ist dennoch etwas ganz besonderes.

 

Zum Schreibstil muss ich wohl nicht mehr viel sagen. Dieser ist und bleibt absolut genial, fesselnd und einnehmend. Callie Hart besitzt ein unglaubliches Talent und versteht es, mit Wörtern richtig umzugehen und sie richtig einzusetzen.

 

Sloane war ein Mauerblümchen. Sie war etwas zurückhaltender und bestimmt nicht dominant. Im Laufe der Geschichte entwickelte sie sich jedoch zu einer tapferen, unglaublich starken und klugen Frau. Zeth hingegen ist sehr wohl dominant, extrem sexy und weiß ganz genau, was er will. Auf den ersten Blick erscheint es, als könne aus dieser Mischung nichts werden. Doch was im Laufe dieser Geschichte passiert ist, raubt mir noch jetzt den Atem.

 

Denn es passiert auch in diesem Band wieder unglaublich viel und ich wusste gar nicht, wo mir der Kopf steht, wo unten und oben ist. Ich habe mir für Zeth und Sloane ein gutes Ende ohne große Verluste gewünscht. Ich wollte, dass sie frei sind und doch einfach so bleiben, wie sie nun eben waren. Welches Ende sie bekommen haben, müsst ihr jedoch selbst herausfinden.

 

Jedenfalls wurde ich wieder in den Strudel der Geschichte gezogen, die nicht aus meinem Kopf verschwinden will. Die Autorin Callie Hart hat sich hier einfach wieder selbst übertroffen und überließ nichts dem Zufall. Sie ließ den Abschlussband einschlagen wie eine Bombe und so brannte sich dieser auch in mein Herz.

 

Ich hatte viele Vorstellungen vom letzten Band dieser grandiosen Reihe. Was ich dann jedoch bekommen habe, war so viel mehr, so extremer und gigantischer. Ich habe so viele dunkle und verruchte Seiten bekommen und gleichzeitig auch so viel Liebe und Hoffnung erfahren, sodass mein Herz höher schlug. Wut, Hass und Trauer waren nur einige der vielen Gefühle, die ich durchmachte. Auch die Liebe fand ihren Weg in die Geschichte von Sloane und Zeth.

 

Ich wurde überwältigt und konnte nicht fassen, dass diese Riehe nun ihr Ende gefunden hat. Ich bin vollkommen verliebt und habe das Ende so schnell nicht kommen gesehen. Ich beendete dieses Buch also definitiv eher weinend als lachend, einfach deshalb, da mir die Geschichte total ans Herz gewachsen ist.

 

Fazit

 

Die Autorin Callie Hart übertraf sich mit ihrem Abschlussband noch einmal selbst und legte noch eine große Portion drauf. Ich wurde absolut überwältigt und überrascht. Callie Hart besitzt ein extrem großes Talent und ich habe mich absolut in ihre Blood & Roses Reihe verliebt. Dass diese jetzt schon zu Ende ist, fand ich schrecklich und ich hätte noch ewig weiterlesen können. Ich hoffe sehr, dass noch weitere Bücher von ihr erscheinen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0