Rezension | Beautiful Lie: Süsse Lüge von Carrie Brigthon

Werbung | Rezensionsexemplar 

Titel: Beautiful Lie: Süsse Lüge

Autorin: Carrie Brigthon

Seiten: 352

Preis: 12,90 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Buch habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar vom Mainwunder Team erhalten. Vielen Dank dafür! 

 

Inhalt

 

Wenn zwischen der größten Liebe und dem größten Hass eine einzige Lüge steht.

 

Wer Pearl Jolie-Parker sieht, denkt, sie sei die schillerndste und strahlendste Frau in Hollywood, die in ihrem Leben noch nie Leid erfahren hat. Als sie für den Oscar nominiert ist, steht sie am Gipfel ihrer Karriere.

Und zugleich am tiefsten Punkt ihrer Seele.

Denn was keiner weiß:

Auf ihr lastet eine Lüge, die ihr komplettes Leben zerstört hat und die ihr die Fähigkeit genommen hat, zu empfinden, zu lieben und wirklich zu leben.

Als sie unvermittelt dem Tod ins Auge blickt, wird ihr klar: sie muss sich ihm stellen.

Stone Rutherford.

Ihrer einst größten Liebe und ihrem zugleich größten Feind.

Stone zu begegnen heißt, eine alte Wunde aufzureißen, die Pearl eigentlich für immer begraben wollte.

Und die nun aber mit aller Macht an die Oberfläche gelangen will.

Doch was wird die Welt sagen, wenn sie erfährt, was Pearl getan hat?

Soll sie für die Wahrheit alles aufs Spiel setzen? 

Was würdest du tun?

(Inhalt: Carrie Brigthon)

 

Meinung

 

Tatsächlich hat mich das Cover erst dazu gebracht, mir das neue Buch von Autorin Carrie Brighton "Beautiful Lie: Süsse Lüge" näher anzuschauen. Der Klappentext versprach eine gleichermaßen emotionale und tiefgründige Geschichte. Gerade die tiefgründige Seite hat mich sehr interessiert. Doch natürlich wollte ich auch unbedingt wissen, wie die Liebesgeschichte verlaufen wird und ob es ein Happy End gibt. Das Buch fiel also direkt genau in meinen Geschmack, sodass ich mich sehr darauf gefreut habe. Zudem machte mich die Autorin neugierig, da ich tatsächlich bisher noch nichts von ihr gehört habe.

 

Das Cover fand ich unglaublich passend zur Geschichte gestaltet. Die Farben stehen im Einklang mit den Details und ich liebe die verschiedenen Farbtöne. Die Gestaltung fand ich also wirklich toll und ich konnte es kaum erwarten, das Cover in echt zu sehen. Natürlich sah das Buch noch schöner aus.

 

Der Schreibstil von Autorin Carrie Brighton war sehr gefühlsgeladen und leicht. Dennoch musste ich erst in die Geschichte finden, um sie schlussendlich gänzlich auf mich wirken lassen zu können.

 

Die Idee von Autorin Carrie Brighton konnte mich sofort überzeugen. Denn die Protagonistin Pearl trägt eine bittere Lüge mit sich herum, die sie innerlich zerfrisst. Nach außen hin strahlt sie wie ein Stern an Hollywoods Himmel, doch innerlich wird sie von Dunkelheit verzerrt. Ihr Leben wurde durch diese eine Lüge zerstört und sie selbst gleich mit. Doch auf einen Schlag wird ihr bewusst, dass sie sich ihrer einst größten Liebe stellen muss: Stone.

 

Allein dieser unglaublich starke Klappentext hat mich sofort angesprochen, sodass ich wahnsinnig gespannt auf die Geschichte von Pearl war. Ich wollte unbedingt wissen, was sie innerlich so fertig macht und was das ganze mit Stone auf sich hat. Ich wollte wissen, welche Lüge auf ihr lastet, die so stark zu sein scheint, dass ein ganzes Leben dadurch auf den Kopf gestellt werden kann.

 

Die Spannung zog sich durch die ganze Geschichte von Pearl und Stone. Sie hielt sich auf höchstem Niveau. Dadurch wurde ich nicht mehr losgelassen und musste einfach wissen, wie die Geschichte ausgehen würde. Ich hoffte, trauerte, lachte und weinte mit. Einige Ereignisse nahmen mich unglaublich mit, andere ließen mich strahlen vor Freude. Ich erlebte also ein bunt gemischtes Gefühlschaos und habe mir ein Happy End gewünscht.

 

Fazit

 

Mein erstes Buch von Autorin Carrie Brighton konnte mich definitiv überzeugen. Der Klappentext versprach nicht zu viel und ich wurde wirklich überrascht. Ein Gefühlschaos ist hier definitiv vorprogrammiert! Eine tolle Idee wurde hier zu einer großartigen Geschichte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0