Rezension | TAKEN PRINCESS 3 - Das Ende ist unser von J. S. Wonda

Werbung | Rezensionsexemplar 

Titel: TAKEN PRINCESS

Das Ende ist unser

Band: 3

Autorin: J. S. Wonda

Seiten: 268

Preis: 13,90 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Buch habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar von der lieben Autorin J. S. Wonda erhalten. Vielen Dank dafür!

 

Inhalt

 

NOLAN

Wir sind wie rotes Feuer und schwarzes Öl.

Niemand kann uns daran hindern, zu brennen.

Wir werden uns gegenseitig verzehren.

Du mich und ich dich. Bist du wirklich bereit, bis zum Ende zu gehen?

Oder hast du endlich dazugelernt und weißt, dass es nur einen Ausweg gibt?

Sag mir, Prinzessin, ob du dir wirklich deinen Untergang wünschst.

Vielleicht bin ich ja auch der Held in dieser Geschichte und werde dich davor retten.

(Inhalt: J. S. Wonda)

 

Meinung

 

Als ich anfing, Band 2 zu lesen, hatte ich zum Glück bereits Band 3 hier liegen, sodass ich direkt weiterlesen konnte. Natürlich ließ ich mir das nicht nehmen und habe direkt im Anschluss mit diesem begonnen. Da das Ende von Band 2 ziemlich dunkel war, konnte ich auch nicht anders und musste wissen, wie es weitergehen würde. Ich wollte wissen, wie die Geschichte von Nolan und Saige enden würde und ob sie eine Chance auf ein Happy End haben. Denn mehr habe ich mir gar nicht gewünscht. Ich wollte, dass sie beide glücklich werden.

 

Das Cover ist einfach wieder unglaublich schön geworden. Ich bin absolut verliebt, genau wie in die anderen beiden Cover. Sie zusammen sehen einfach nur wunderschön aus und ich freue mich, wenn ich alle Taschenbücher zusammen in mein Regal stellen kann. Das Design ist einfach klasse und auch die Veredelungen sind super schön.

 

Der Schreibstil von Autorin Jane S. Wonda blieb im Vergleich zu den beiden vorherigen Bänden gleich. Er war genauso spannend und genauso locker, wie zuvor. Ich las ohne erkennbares Ende und musste auch immer weiterlesen. Ich legte keine Pause ein und musste einfach erfahren, wie die Geschichte von Nolan und Saige endet.

 

Ganz besonders gefiel mir jedoch auch hier, dass C und Ly sowie ihre Frauen Amber und Eden mitspielten. Ich liebte ihre jeweiligen Geschichten und habe mich riesig gefreut, sie hier wieder angetroffen zu haben. Die Freundschaft der drei Männer spiegelte sich wider und ich spürte diese fast hautnah. Die drei waren ein unschlagbares Team und ich habe sie alle in mein Herz geschlossen, trotz ihrer harten Schale und dem natürlich steinharten Kern. Wie soll er auch sonst sein, etwa weich?

 

Saige und Nolan hatten es hier nicht leicht. Sie trugen große Verantwortung und Saige musste sich irgendwie zu kontrollieren lernen. Sie hatte es verdammt schwer und die Ereignisse nahmen mich wirklich mit. Ich wurde in einen Strudel aus Dunkelheit und grausamen Handlungen gesogen und konnte diesem nicht mehr entfliehen. Dieser Band war noch brutaler und grausamer, als diejenigen davor. Doch in diesem Band gab es auch so viel Liebe und so viel Hoffnung.

 

Die überraschenden Wendungen und Ereignisse nahmen mich also wirklich mit und ich fieberte dem Ende entgegen. Ich hoffte einfach, dass alles gut ausgehen würde und ich das Buch mit einem guten Gefühl abschließen kann. Ich hoffte, dass sich Saige noch ändern würde und sie lernt, mit sich selbst richtig umzugehen und ich wollte einfach, dass sie mit Nolan zusammenfindet.

 

Tatsächlich bin ich nun etwas traurig, dass die Geschichte von Nolan und Saige schon zu Ende ist. Denn diese Geschichte entführte mich wirklich in eine grausame und brutale Welt, in der jedoch zu jederzeit die Hoffnung zum Greifen nahe war.

 

Fazit

 

Ich glaube, spannender hätte die Autorin den Abschlussband nicht schreiben können. Ich wurde unglaublich stark überrascht, wurde oftmals schockiert und mit einigen dunklen Gedanken zurückgelassen und mein Herz schlug immer wieder schneller. Dieser Abschlussband von Nolan und Saige war unglaublich dunkel, düster, grausam und doch so voller Liebe. Auf den letzten Seiten kamen mir die Tränen und ich schloss das Buch mit rasendem Puls und klopfendem Herzen ab.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0