Rezension | Ein Kleid aus Seide und Sternen von Elizabeth Lim

Werbung | Rezensionsexemplar 

Titel: Ein Kleid aus Seide und Sternen

Autorin: Elizabeth Lim

Verlag: Carlsen

Seiten: 448

Preis: 16,00 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Buch habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar vom wunderbaren Carlsen Verlag erhalten. Vielen Dank dafür! 

 

Inhalt

 

Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden. Sie lernt diese Kunst von ihrem Vater und ist sehr begabt, aber als Mädchen ist ihr die Ausübung dieses Berufes untersagt. Als der Kaiser einen Wettbewerb um den Posten des Hofschneiders ausruft, fasst sie einen gewagten Plan: Verkleidet als Junge reist sie unter dem Namen ihres Bruders an den Hof, um für ihren Traum zu kämpfen. Unter den zwölf Schneidern, die sich bewerben, herrscht hohe Konkurrenz, das Leben am Hof ist von Intrigen bestimmt – und keiner darf Maias Geheimnis erfahren, denn dann erwartet sie der Tod. Doch schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit des geheimnisvollen Magiers Edan auf sich: Er scheint ihre Verkleidung zu durchschauen. Und Maia braucht seine Hilfe, um die schier unmögliche letzte Aufgabe des Wettbewerbs zu erfüllen: Sie muss drei magische Kleider für die kaiserliche Prinzessin nähen, die aus Elementen der Sonne, der Sterne und des Mondes gewirkt sind. Zusammen mit Edan begibt sich Maia auf eine gefährliche Reise, die sie fast alles kostet, was ihr lieb und teuer ist...

(Klappentext: Carlsen)

 

Meinung

 

Seit der damaligen Messevorschau freue ich mich schon auf dieses Buch. Ich wurde beim Verlag direkt aufmerksam auf dieses und habe es mir näher angeschaut. Der Klappentext klang so gut und vor allem neu. Die Idee der Autorin Elizabeth Lim klang vielversprechend und spannend. Zwar waren nicht alle Ideen so neu, die Geschichte an sich und als ganzes aber einfach besonders. Bisher hatte ich das Cover auch nur auf kleinen Bildern gesehen, jetzt aber in echt und es konnte mich direkt in seinen magischen Bann ziehen. Es ist nämlich wunderschön und detailreich gestaltet worden. Die Details sprangen mir direkt ins Auge und überzeugten mich auf Anhieb. Schon damals verliebte ich mich auf den ersten Blick und auch heute ist es wieder wie damals, als ich es das erste Mal auf einem Bild gesehen habe.

 

Den Schreibstil der Autorin fand ich sehr interessant. Elizabeth Lim beschrieb jedes kleinste Detail und ich konnte mir so ziemlich viel sehr gut vorstellen. Auch die Erzählperspektive war sehr interessant und gefiel mir gut. Die Ich-Perspektive bietete hier Abwechslung und der Erzählstil wurde gut getroffen.

 

Die Ideen der Autorin waren spannend, jedoch auch nicht unbedingt so neu. Denn Protagonistin Maia will sich als Junge verkleiden, um ihrem Traum näherzukommen. Sie stößt dabei auf den geheimnisvollen und wirklich arroganten Magier Edan, der mir zwar gut gefallen hat, aber nervige Eigenschaften besitzt. Er war mir ab und an einfach zu arrogant und zu vorhersehbar. Dennoch war es interessant, seinen Weg zu verfolgen und mehr über ihn zu erfahren.

 

Maia stellte eine mutige und starke Protagonistin dar, die einfach ab und an zu dickköpfig war. Dennoch hat sie das Herz am rechten Fleck und ich mochte sie ganz gern. Schließlich hat Maia es auch nicht gerade leicht und muss für ihren Traum mit allen Mitteln kämpfen. Ihre Geschichte war wirklich super interessant und ich wollte immer mehr über sie erfahren. 

 

Das Setting war jedoch wirklich besonders und sehr schön beschrieben. So ging es mir auch mir den Prüfungen von Maia. Hier wurde alles sehr detailreich und bildlich beschrieben, sodass ich mir alles gut vorstellen konnte. Auch die Prüfungen an sich sagten mir zu und ich las gern weiter. 

 

Zudem gab es selbstverständlich auch eine Liebesgeschichte, auf die ich schon gewartet hatte. Jedenfalls fühlte ich hier wirklich mit und mochte die Romanze sehr gern. Ich habe mir für Maia ein wunderbares und magisches Ende gewünscht. Sie ist etwas besonderes und sollte auch eine besondere Liebesgeschichte erhalten. 

 

Der Cliffhanger am Ende war zwar etwas gemein, er hätte aber auch definitiv schlimmer ausfallen können. Definitiv bin ich unglaublich gespannt auf die Fortsetzung und freue mich schon jetzt auf diese.

 

Fazit

 

Bis auf kleine Kritikpunkte konnte mich das Buch von Autorin Elizabeth Lim definitiv überzeugen. Sie punktet hier mit einem magischen und zauberhaften Setting, mit einer wunderbaren und mutigen Protagonistin und ein paar neuen Ideen, die ich so noch nicht kannte. Ihr extrem detailreicher Schreibstil stellte hier das i-Tüpfelchen dar und ich bin wirklich ein Fan von diesem.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0