Rezension | Lessons from a One-Night-Stand von Piper Rayne

Werbung | Rezensionsexemplar 

Titel: Lessons from a One-Night-Stand

Autorin: Piper Rayne

Verlag: Forever

Seiten: 384

Preis: 12,99 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Buch habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar vom wunderbaren Forever Verlag erhalten. Vielen Dank dafür! 

 

Inhalt

 

Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt solche Wellen schlagen würde. Doch ihr kleines Abenteuer mit dem Highschool-Coach Austin Bailey ist nach kürzester Zeit Stadtgespräch. Holly hatte gehofft, dass sie Austin nie wiedersehen würde, aber als Schulleiterin ist sie seine neue Chefin. Blöd nur, dass ihr verräterisches Herz schneller schlägt, sobald sie ihm begegnet.

(Klappentext: Forever)

 

Meinung

 

Ich habe bereits einige Bücher vom wunderbaren Forever Verlag gelesen und geliebt. Ich habe bereits herzerwärmende Liebesgeschichten bekommen und habe dies bei diesem Buch auch erwartet. Tatsächlich habe ich aber auch noch mit einer Prise Witz und Humor gerechnet, die ich dann auch definitiv bekommen habe. Bereits der Klappentext verriet, dass es sich um eine spannende, humorvolle und vielleicht auch ein bisschen tragische Liebesgeschichte handeln würde, die dann schlussendlich hoffentlich gut ausgeht. Denn was ist eine Lovestory ohne Happy End?

 

Passend zum Titel und zum Inhalt wurde natürlich das Cover gestaltet, welches mich wirklich ansprechen konnte. Alles in allem sieht es nämlich wirklich schön aus und ich mag es sehr. Auch das Format des Buchs gefiel mir gut und ist dadurch sehr handlich.

 

Der Schreibstil besteht, wie ich es mir bereits gedacht habe, aus Witz, Humor, Leidenschaft und Momenten, die das Leserherz höherschlagen lassen. Die Autorin Piper Rayne schreibt leicht und eben genau mit der richtigen Mischung aus allem, was der Geschichte noch mehr Spannung verleiht. Ihre Lovestory ist definitiv herzerwärmende und macht glücklich. Beim lesen konnte ich einfach abschalten und der Geschichte folgen, ohne groß nachdenken zu müssen.

 

In diesem Buch geht es um Holly und Austin. Nach deren One-Night-Stand hätten sie nicht damit gerechnet, sich so schnell und ausgerechnet in der Schule wiederzusehen. Denn Austin ist Coach und Holly die neue Kurz-Zeit Schulleiterin. Und das auch noch an einem ganz anderen Ort. Sie ist also seine Vorgesetzte und die Anziehung zwischen den beiden ist vorprogrammiert. Es vergeht kaum ein Moment in dem sie sich begegnen und diese nicht spüren. Ich war wirklich gespannt, wie lange sie dem standhalten können und amüsierte mich hier köstlich.

 

Holly und Austin gefielen mir das Protagonisten sehr gut. Sie beide besaßen vollkommen unterschiedliche Merkmale und Charaktereigenschaften. Ich mochte sie, ihre Geschichte und die ganzen Ereignisse, die in dieser folgten.

 

Bei dieser Geschichte handelt es sich zwar um eine leichte und einfache Liebesgeschichte, dennoch hielt sie all das, was sie versprach: Spannung, Leidenschaft, Liebe, Witz und natürlich jede Menge Humor.

 

Das Ende hat mir dann natürlich noch einmal wahnsinnig gut gefallen, nachdem es so ausgegangen ist, wie ich es mir von Anfang an gewünscht habe. Es hat mich schlichtweg glücklich gemacht.

 

Fazit

 

Das Buch von Autorin Piper Rayne konnte bei mir mit humorvollen Momenten und denjenigen Punkten, die das Leserherz höherschlagen lassen. Es konnte mich mit seinen wunderbaren Protagonisten begeistern und der Schreibstil ist zudem wunderbar und leicht gewesen, sodass ich das Buch wirklich genießen konnte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0